Archiv der Kategorie 'Recht auf Stadt'

Argumente für eine radikale Linke bei #unteilbar

Am 24. August findet in Dresden die große #unteilbar-Demonstration statt. Frei nach dem Motto der Grimmaer Spitzenfabrik vielleicht »the last demonstration in liberty«? Soweit soll es nicht kommen. Umso wichtiger, dass es auch einen starken linksradikalen Ausdruck auf der #unteilbar-Demo geben wird.
(mehr…)

Redebeitrag #Mietenwahnsinn Demo am 06.April in Leipzig

Mindestens 3.000 Menschen waren am 06.Aprtil in Leipzig gemeinsam gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn auf der Straße, um für unser Recht auf Stadt zu kämpfen. In ganz Europa sind an diesem Aktionstag gegen den Ausverkauf der Städte und für bezahlbaren Wohnraum auf die Straße gegangen, allein in Berlin waren es an die 40.000. Dort startete auch gleich das Volksbegehren zur Enteignung von Wohnungsriesen. Schon fast 20.000 Menschen haben bisher unterschrieben Mal schauen ob wir das auch in Leipzig hinkriegen? 🤔
Auf der Leipziger Demo haben wir zu Beginn einen Redebeitrag zu den Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt und zur Problematik großer börsennotierter Wohnungskonzerne wie Vonovia, DeutscheWohnen und Co. gehalten. Den gibt’s jetzt hier zum nachlesen:

(mehr…)

Demonstration gegen die feierliche Eröffnung der Waffenverbotszone


05.11.2018 | 14:00 | im Rabet vor Aldi
Für Solidarität und soziale Lösungen, statt Verdrängung, Überwachung und Rassismus.
(mehr…)

Aufruf zur Seebrücken-Demo in Leipzig, 04. August

SEEBRÜCKE – machen wir Leipzig zum sicheren Hafen!

Aufruf der #Seebrücken Bewegung zur Demonstration am 04.08.2018 in Leipzig:

Über 35.000 Menschen sind seit dem Jahr 2000 an den europäischen Außengrenzen ums Leben gekommen. Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. (mehr…)

Bericht zum Stadtteilspaziergang Neustadt- Neuschönefeld


Bericht vom Stadtteilspaziergang zu Stadtentwicklung und Gentrifzierung im Leipziger Osten.

Trotz winterlichen Temperaturen haben wir am 27.01 gemeinsam mit ca. 30 BewohnerInnen des Leipziger Ostens einen etwa zweistündigen Spaziergang durch das Viertel rund um den Neustädter Markt und entlang der Eisenbahnstraße gemacht und uns dabei über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen ausgetauscht. Der folgenden Bericht soll einen Einblick in die Geschichte und aktuelle Themen im Stadtteil geben:
(mehr…)