Archiv der Kategorie '(Queer)feminismus'

Sexismus heißt das Problem!

Solidaritätsnote an die Betroffenen sexualisierter Gewalt überall.

Überall in Deutschland, ob auf dem Dorf, in der Kleinstadt oder in den Metropolen, geschehen täglich sexistische Übergriffe oder Belästigungen gegenüber Frauen. Sexismus ist Alltag in Deutschland und Europa, und das nicht erst seit der Silvesternacht auf der Kölner Domplatte. So stellte bereits eine Studie aus dem Jahr 2014 fest, dass jede zehnte Frau in Europa seit ihrem 15. Lebensjahr sexuelle Gewalt erfahren hatte. (mehr…)

Für ein soziales Zentrum für alle!

Wir unterstützen die Initiative »Social Center for all!«, die in Leipzig ein Zentrum für Menschen mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen schaffen will. Die Ansage ist klar: »Wir sind keine Parlamentarier*innen und haben nicht so viel Zeit. Es stehen jede Menge Häuser leer, die sich für ein solches Projekt eignen. Wir fordern die Stadt auf: Gebt uns ein Haus für unsere Anliegen oder wir nehmen die Sache selbst in die Hand!« Hier dokumentieren wir den Aufruf für ein soziales Zentrum: (mehr…)

Was glaubst du eigentlich, wer hier putzt?!

Flashmob vom Streiksolibündnis Leipzig.

Trotz der sich abzeichnenden Einigung in der Tarifauseinandersetzung der Gebäudereiniger*innen, die in Sachen Ost-West-Angleich und Stopp der Leistungsverdichtung echt ein ziemlich mieser Deal ist, haben wir uns mit den Gebäudereiniger*innen an unserer Uni solidarisiert. Das Unsichtbare sichtbar zu machen ist auch wichtig, wenn Konflikte befriedet wurden… (mehr…)

Antifeminismus sabotieren! Für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren! Christliche FundamentalistInnen blockieren!

Wir dokumentieren den Aufruf zum Protest gegen den reaktionären »Marsch für das Leben«, der am 19.09. in Berlin stattfinden soll. Aus Leipzig wird es eine gemeinsame Zuganreise geben, siehe hier. Weitere Informationen zu den Aktivitäten am Tag selbst findet ihr hier.

Dem Marsch, seinen AkteurInnen und ihrem Gedankengut entschlossen entgegentreten!
Für den 19. September 2015 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) wieder zu einem „Marsch für das Leben“ in Berlin. Der Marsch ist einer der wichtigsten öffentlichen Auftritte der selbsternannten „LebensschützerInnen“1 und verbindet eine breite reaktionäre (mehr…)

Antifeminismus sabotieren! – Gemeinsame Zuganreise zur Gegendemo zum “Marsch für das Leben” am 19.9.2015

Antifeminismus sabotieren!
Für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren!
Christliche Fundamentalist*innen blockieren!
Gegen den Marsch für das Leben am 19.9.2015!

Am Samstag, den 19.9. 2015, wird in Berlin der alljährliche „Marsch für das Leben“ stattfinden (mehr…)