Archiv der Kategorie 'Inter-/Transnational'

Solidarisch gegen die Parade der Monster: Alle zur Aktionskonferenz nach Hamburg – jetzt erst recht!

Eine “fristlose Kündigung” erreichte den AStA am Dienstag in Hamburg, vier Tage bevor in den Räumen der Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW) die Aktionskonferenz gegen den G-20 Gipfel starten soll. Die Begründung ist derart an
den Haaren herbeigezogen, dass der politische Charakter dieses Versuchs, Beratungen über Proteste und Aktionen gegen den G-20 Gipfel zu verhindern, offensichtlich ist. Der mitveranstaltende AStA der HAW sei nur ein “Strohmann” für gefährliche linksradikale Gruppen, darunter die Interventionistische Linke. Da diese vom Inlandsgeheimdienst als “gewaltbereit” bezeichnet werden, seien auch “Schäden” an den Räumen der Hochschule nicht auszuschließen, schreibt Prof. Dr. Claus Dieter Wacker, geschäftsführender Präsident der HAW allen Ernstes. (mehr…)

Redebeitrag auf der Demonstration „Erdoğan stoppen“

Hier wollen wir unseren Redebeitrag, gehalten auf der “Erdogan stoppen” – Demo am 19.11.2016, dokumentieren.

Jin, Jiyan, Azadi – Frauen, Leben, Freiheit Liebe Demoteilnehmenden – Rojbas Hevalno! Wir, die Gruppe Prisma, möchten heute allen fortschriftlichen Kräften in der Türkei und Kurdistan unsere uneingeschränkte Solidarität zukommen lassen. Vor allem freuen wir uns über die rege Teilnahme von Freundinnen aus der Türkei, Rojava und anderen Teilen Kurdistans. (mehr…)

Blockupy: Exit Austerity – Exit Fortress Europe – Exit Capitalism!

Wir dokumentieren an dieser Stelle den Aufruf von Blockupy und mobilisieren am 2.& 3. September nach Berlin!

An die Arbeit: Exit Austerity – Exit Fortress Europe – Exit Capitalism!

Gehen wir in die Offensive, blockieren wir am 2. September das Ministerium für Arbeit und Soziales, markieren wir ihre Verarmungs- und Ausgrenzungspolitik – gegen die soziale Spaltung im Innern & die Grenzen nach Außen

BLOCKUPY beteiligt sich in diesem September am Aktionswochenende gegen Rassismus. Dabei werden wir nicht nur die AfD ins Visier nehmen. Die Grenzen der Festung Europa, die Grenzen innerhalb Europas und die Grenze zwischen Oben und Unten gehören zu einem Normalzustand, der tagtäglich Menschen erniedrigt, ausbeutet und tötet. (mehr…)

Solidarität statt Schland!

Seit über drei Monaten besteht in Frankreich eine soziale Aufstandsbewegung. Sie begann mit dem Protest gegen das neoliberale Arbeitsgesetz Loi Travail El Khomri, das Arbeitnehmer*innenrechte aushöhlen und die Verhandlungsmacht der Gewerkschaften enorm einschränken soll. Getragen wird die Bewegung von Schüler*innen, Studierenden und vielen unabhängigen Organisationen, die sich unter dem Namen „Nuit debout“ („nächtlicher Aufstand“) (mehr…)

Eine große Inspiration für die Klimabewegung

Aktion Mitte Mai kommt Ende Gelände in die Lausitz. Auch viele internationale Aktivist_innen sind dabei

Über 1.500 Menschen blockierten letztes Jahr bei Ende Gelände den rheinischen Braunkohletagebau in Garzweiler (siehe ak 608). An der Aktion nahmen mehr als 300 internationale Aktivist_innen teil. 2016 kommt Ende Gelände nun in die Lausitz (nahe der deutsch-polnischen Grenze), und die Organisator_innen rechnen mit einer noch größeren internationalen Beteiligung als 2015. Schon am Vorbereitungstreffen (mehr…)