Archiv für November 2020

Unsere Solidarität gegen ihr neoliberales Freiheitsmärchen In Leipzig und darüber hinaus

Folgender Text ist auf dem Debattenblog der Interventionistischen Linken erschienen:

Unter dem Label »Querdenken« gehen seit einigen Monaten regelmäßig tausende Corona-Leugner*innen, Rechte und Wirrköpfe aller Art auf die Straße. Neben den Ereignissen in Berlin schlug zuletzt auch die Demonnstration am 7. November in Leipzig bundesweit hohe Wellen. Im folgenden Beitrag werfen unsere Genoss*innen von Prisma einen genaueren Blick auf die Protestierenden, die Reaktionen der herrschenden Politik und mögliche Antworten von links. (mehr…)

Alruna Kubitschek und Tilmann Hauser. Ein Nazi-Paar in der Dresdener Neustadt

Wir veröffentlichen hier einen Beitrag der URA Dresden. Zum Original hier entlang

Heute wollen wir euch auf zwei Bewohner:innen der Äußeren Neustadt in Dresden aufmerksam machen, welche ihr hier sicher nicht vermuten würdet. Die Rede ist von Alruna Kubitschek und Tilmann Hauser, einem Nazi-Albtraumpaar, welches durch ihre völkisch-nationalistischen Aktivitäten auffiel und tief in der neonazistischen Szene verwurzelt und gut vernetzt ist. (mehr…)

KEIN VERGEBEN! KEIN VERGESSEN!

Nachdem die selbsternannten „Querdenker“ am Samstag bundesweit mehrere zehntausend Verschwörungsideolog:innen, Neonazis, Hooligans und Reichsbürger für ihre „Bewegung“ mobilisieren konnten, hat sich der örtliche Ableger „Leipzig/Querdenken341“ heute erneut zum wöchentlichen Spaziergang verabredet. (mehr…)

Gedanken zur rechten Mobilisierung vom 07.11. in Leipzig

virus

Mehrere zehntausend Verschwörungsideolog*innen, Hooligans, Reichsbürger und augenscheinlich überforderte Mitglieder der deutschen Gesellschaft, sind am gestrigen Tag durch Leipzig gezogen. Wir haben versucht dies zu verhindern. Ein erster Rückblick auf den gestrigen Tag: (mehr…)

Die Gefahr nicht leugnen!

virus

+++ Aufmarsch der Corona-Leugner*innen verhindern +++ Treffpunkt: 13:00 – Wilhelm-Leuschner-Platz (Innenstadtseite) +++

Die Pandemie geht in die nächste Runde und so auch ihre politische Verhandlung: Am Samstag, 07.11., werden in Leipzig bis zu 10.000 sogenannte Corona-Leugnerinnen erwartet. Zusammen kommt dort eine Mischung aus Esoterikerinnen, Reichsbürgerinnen sowie handfesten Antisemitinnen und Rassist*innen. Mittlerweile rufen auch etablierte Organisationen der extremen Rechten zur Teilnahme auf. Gleichzeitig ist die Versammlung am 07.11. einer der wenigen Orte, an denen Kritik an den Maßnahmen zum Infektionsschutz Aufmerksamkeit bekommt, so falsch diese Kritik auch ist. (mehr…)