#Hasi Bleibt!

+++ Für den Nachmittag des 21.11.2018 wird die Räumung der Hasi angekündigt +++
Die Aktiven der Hasi wollen eine Räumung nicht ohne weiteres hinnehmen. Rund um den anvisierten Räumungstermin am Mittwoch soll es deshalb Demonstrationen und kreativen Widerstand geben!

Am 5. Januar 2016 wurde das bis dahin leerstehende Haus in der Hafenstraße 7 besetzt, um ein nichtkommerzielles, selbstorganisiertes, soziokulturelles Zentrum entstehen zu lassen. Ziel ist es in der halleschen Innenstadt einen Raum schaffen, der in Eigenregie von Engagierten, Neugierigen und Nachbarn gemeinsam gestaltet wird. Wir haben in den letzten anderthalb Jahren enorm viel Zeit und Energie in das Projekt investiert, das Gelände entmüllt, das Haus nutzbar gemacht, einen Garten angelegt und Werkstätten eingerichtet. Alles mit viel Hilfe und wenig Geld. Die ersten Schritte sind getan: Die Hasi bietet ein Lesecafé, Bandräume, Nachbarschaftsgarten, Seminarraum, Selbsthilfewerkstatt, Umsonstladen, Sport wie Yoga, Capoeira und Improvisationstanz, Raum für Vorträge, Politik und Subkultur.

Trotz geduldiger und langwieriger Verhandlungen konnten sich auf keine Nutzungsbedingugnen geeinigt werden. Nun haben Stadt Halle und die Eigentümer, die HWG, sich anscheinend auf eine Räumung festgelegt. Doch jede Räumung hat bekanntlich auch ihren Preis. Also auf nach Halle und das wunderbare Projekt der Hasi unterstützen.

Zugtreffpunkt ist am Mittwoch kurz nach 12 am Gleis 2. Von dort fahren wir dann gemeinsam mit der SBahn um 12:23 zur Unterstützungs-Kundgebung in Halle.

Aktuelles findet ihr hier oder bei Hasi.


0 Antworten auf „#Hasi Bleibt!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + zwei =