Archiv für April 2017

1. Mai: Alle nach Halle! Nazidemo blockieren!

känguru 1 mai halle

Während am Ersten Mai in vielen Ländern weltweit Gewerkschaften für bessere Arbeitsbedingungen und soziale Gerechtigkeit auf die Straße gehen, will die neonazistische Partei „Die Rechte” unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kapitalismus, Ausbeutung und Überfremdung” Halle (Saale) zu ihrem zentralen Aufmarschort machen. Neonazis und Rassist*innen aus der gesamten Bundesrepublik kündigen ihre Teilnahme an; unter ihnen gewaltbereite rechte Gruppierungen, die bereits in den letzten Jahren am Ersten Mai in Plauen und Saalfeld für Ausschreitungen und Übergriffe verantwortlich waren.

Das wollen wir nicht hinnehmen!

Wir werden uns den Nazis entgegenstellen!

Am 1. Mai treffen wir uns um 8:45 Uhr am Hauptbahnhof (S-Bahn-Gleis) und fahren gemeinsam nach Halle. Dort besteht die Möglichkeit, sich den Demonstrationen von Halle gegen Rechts anzuschließen oder sich an den dezentralen Aktionen von nice to beat you! zu beteiligen.

Im folgenden der Aufruf der Interventionistischen Linken Halle:

Join the Resistance – Gegen Nazis und den kapitalistischen Alltag – Für eine solidarische Perspektive
(mehr…)

Protestbrief: In dieser Blockade waren wir alle!

Sitzblockade

Anfang diesen Jahres gab Legida auf. Diesen Erfolg haben wir alle durch unseren beharrlichen Protest erreicht! Auch die Stadt Leipzig schmückt sich gern mit dem zivilgesellschaftlichen Engagement in Leipzig. Trotzdem will sie jetzt 163 Menschen, die vor einem Jahr versuchten, Legida mit einer Sitzblockade zu stoppen, mit drakonischen Bußgeldern bestrafen. Insgesamt fordert sie über 50.000 Euro!

(mehr…)