Entmietung gestoppt! Widerstand lohnt sich!

keine profite mit der mieteDie Erste BSL Projektentwicklung GmbH & Co. KG hat es trotz zwei Jahren anhaltenden Entmietungsterrors nicht geschafft, das Haus vollständig zu entmieten. Sie gaben auf und haben die Jahnalle 14 wieder verkauft. Diesen Erfolg wollen wir mit einem Sektempfang feiern. Wir laden euch herzlich zur Kundgebung am 28.01.2017 um 15 Uhr vor der Jahnallee 14 ein.

Das Mietshaus in der Jahnallee 14, welches in den letzten anderthalb Jahren für einige Schlagzeilen gesorgt hat, ist nun weiterverkauft worden – für die MieterInnen ein großer Erfolg! So sagte eine Bewohnerin der Jahnallee: „ Auch wenn die künftige Situation noch unklar ist, sind wir über den Verkauf erleichtert. Schlimmer als der alte Eigentümer kann der neue nicht sein.“

Nachdem die Immobilienfirma Erste BSL Projektentwicklung GmbH & Co KG aus Berlin das Haus im Jahr 2014 gekauft hatte, waren die MieterInnen monatelangen Schikanen seitens der Eigentümer ausgesetzt. Begonnen hatte dies mit dem Ausfall der Heizungsanlage im Dezember 2015. Über Monate lebten die Mieter*innen ohne Heizung und Warmwasser. Die Eigentümer weigerten sich, die Heizungsanlage zu reparieren. Der Verdacht lag nahe, dass sie die Mieter*innen aus dem Haus ekeln wollten, um das Objekt aufwändig zu sanieren und anschließend zu einem höheren Mietpreis neu zu vermieten. Nach weiteren Vorfällen verhärtete sich der Verdacht schließlich, als im März 2016 widerrechtlich Bauarbeiter in eine der noch bewohnten Wohnungen einquartiert wurden. „Die Bauarbeiter wurden vom Vermieter gezielt eingesetzt, um auch die letzten Mieter*innen im Haus zum Auszug zu bewegen“, vermutet Alex Schreiber von der Initiative Prisma, die die Mieter*innen der Jahnallee 14 während der gesamten Zeit solidarisch begleitete. Ein Großteil der Mieter*innen widersetzte sich dem Druck der Eigentümer. Nach Zwei Jahren verkaufen die Eigentümer das Haus schließlich.

Dies beweist, dass sich Widerstand lohnt. „Überall in Leipzig versuchen Eigentümer*innen die Mietpreise anzuheben. Die Jahnallee 14 hat gezeigt, dass man diese Entwicklung nicht stillschweigend hinnehmen muss. Gemeinsam können und sollten wir uns gegen Spekulanten und Investoren wehren“, so Alex Schreiber.

Wir laden euch herzlich zum Sektempfang am 28.01.2017 um 15.00 ein und sind offen für Rückfragen und Kommentare.

Solidarität statt Entmietung. Wir wollen eine Stadt für alle!


0 Antworten auf „Entmietung gestoppt! Widerstand lohnt sich!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − = zwei