Was heißt radikale Politik heute?

| Dokumentation | iL Strategiekonferenz | April 2016

Im April 2016 ist die Interventionistische Linke zu einer Strategiekonferenz zusammengekommen. Zusammen mit unseren Freund*innen von Nah und Fern haben wir die Fragen von der Gesellschaftlichkeit der radikalen Linken in Zeiten der politischen Polarisierung und der Transnationalisierung unserer Politik gegen das europäische Krisenregime und nationale Abschottung diskutiert. Es war ein nächster Schritt nach dem Zwischenstandspapier eine postautonome Organisation zu werden, die – um den Eröffnungsinput zu zitieren – keine Linke der Themen, sondern der Situation ist. An dieser Stelle dokumentieren wir den Eröffnungsinput, die Abendveranstaltung, sowie den Kongress-Reader.