Archiv für September 2015

Antifeminismus sabotieren! Für körperliche Selbstbestimmung demonstrieren! Christliche FundamentalistInnen blockieren!

Wir dokumentieren den Aufruf zum Protest gegen den reaktionären »Marsch für das Leben«, der am 19.09. in Berlin stattfinden soll. Aus Leipzig wird es eine gemeinsame Zuganreise geben, siehe hier. Weitere Informationen zu den Aktivitäten am Tag selbst findet ihr hier.

Dem Marsch, seinen AkteurInnen und ihrem Gedankengut entschlossen entgegentreten!
Für den 19. September 2015 mobilisiert der Bundesverband Lebensrecht (BVL) wieder zu einem „Marsch für das Leben“ in Berlin. Der Marsch ist einer der wichtigsten öffentlichen Auftritte der selbsternannten „LebensschützerInnen“1 und verbindet eine breite reaktionäre (mehr…)

Endlich wieder in der Offensive – ein Rückblick auf die letzte Augustwoche

Auch wenn sich die Ereignisse aktuell überschlagen und sich die politische Situation ständig ändert, wollen wir euch einen Rückblick von uns auf die antirassistischen Proteste in der letzten Augustwoche nach den Ausschreitungen von Heidenau und unsere Einschätzung, was daraus folgt, nicht vorenthalten. (mehr…)

Interventionistische Politik im Osten (arranca!)

Genoss*Innen der Gruppen Juri und PRISMA diskutieren in der arranca! ihr Verhältnis zur iL.

In der radikalen Linken wird – anders als im Rest der Gesellschaft – wenig über das Ost-West-Verhältnis in der BRD diskutiert. Wenn überhaupt, begegnet man der Diskussion über „rassistische Verhältnisse im Osten“. Hierbei werden gerade von der interventionistischen Strömung die Fehler der ostdeutschen linksradikalen Strukturen beziehungsweise das Fehlen dieser Strukturen beklagt. (mehr…)